top of page

Restaurant Trigonella schliesst Ende Jahr

Das Wirtepaar des Restaurants Trigonella in Ennenda hat sich entschieden, ihr Restaurant per Ende dieses Jahres zu schliessen und den damit verbundenen Betrieb des Gesellschaftshauseseinzustellen.


Es war Chilbi, als Beat und Sandra Schittenhelm vor fünf Jahren das Restaurant Trigonella in Ennenda übernahmen. Nun geben sie ihren Betrieb Ende Jahr auf. Auf den gelungenen Start im Jahr 2017 im frisch renovierten Restaurantbereich im Gesellschaftshaus Ennenda folgten zwei solide Jahre für das Wirtepaar, das zuvor das Hotel Ahorn in Braunwald führte. Beat und Sandra Schittenhelm setzten auch im Restaurant Trigonella Ennenda auf eine qualitativ hochstehende, kreative und gleichzeitig bodenständige Küche mit dazu passendem Ambiente. Zudem betreuten sie nebst dem Restaurant auch die Räumlichkeiten im Gesellschaftshaus.



Bewegte Zeiten und kritische Aussichten


Zweieinhalb Jahre nach der Eröffnung trafen die Massnahmen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie die gesamte Gastronomiebranche. Während dieser Zeit boten Beat und Sandra Schittenhelm einen beliebten Take-Away-Service an. Gleichzeitig zog das kantonale Impfzentrum in das Gesellschaftshaus ein. Inzwischen hat sich das Gästeverhalten gemäss Wirtepaar wesentlich verändert. Diese Veränderung verstärkt sich mit der gegenwärtigen Teuerung. Für die Gastronomiebranche ist die heutige und kommende Zeit eine unternehmerische Herausforderung, auch mit Blick auf den Fachkräftemangel. Insbesondere kommt die Planung einem wirtschaftlichen und personellen Seiltanz gleich.



Die Gemeinde Glarus bedankt sich bei Beat und Sandra Schittenhelm für die langjährige Bewirtung der zahlreichen Gäste und die zuverlässige Betreuung der Räumlichkeiten des Gesellschaftshauses. Die Gemeinde wünscht dem Wirtepaar für die Zukunft alles Gute.

Die Gemeinde Glarus ist daran, eine Nachfolgenutzung für das Gesellschaftshaus Ennenda in die Wege zu leiten. Die bereits getätigten Reservationen des Saales oder der Gemeindestube bleiben bestehen und sind der Gemeinde Glarus bekannt.


Für Reservationen oder Fragen zu bestehenden Reservationen wenden Sie sich bitte ab sofort an Bruno Boller von der Gemeinde Glarus (Telefon 058 611 86 38 oder bruno.boller@glarus.ch). Ab Februar 2023 wird es auch möglich sein, den Saal und die Gemeindestube via Online-Reservationstool auf der Gemeinde-Website zu reservieren.


Quelle: Gemeinde Glarus (Text) und Restaurant Trigonella (Bilder)

Comments


bottom of page